Nah dran…

… ergeben die Dinge oft ein ganz anderes Bild.

Wieviele Details lassen sich aus der Nähe entdecken?

IMG_3327

Wieviele Kleinigkeiten ergeben zusammen ein Ganzes?

Und zwar ein ganz anderes?

Wo fängt das Ganze an und wo hört es auf?

Die Muscheln im Sand bilden den Strand am Meer…

Die Steine en detail ergeben ganze Feuersteinfelder auf Rügen…

Die verkrustete, kantige, erzählende, wettergegerbte Rinde ist Teil eines uralten, knorrigen Baumes mit Ästen wie Armen, die um sich zu greifen scheinen. Man möchte sofort wie ein Kind auf ihm dem Himmel entgegen klettern…

Ein winziges Etwas in einem riesigen Wald voller Rotbuchen, tausende grauer, kahler, wie Streichhölzer in den Himmel ragender Stämme. Sie ist sehr leicht zu übersehen, die kleine Schnecke auf ihrem Weg Werweißwohin…

Das Herz im Feuerstein, ein kleines Zwinkern des Universums und nur mit Zufall oder ganz viel Glück gefunden…

IMG_3328

IMG_3331

IMG_3337

IMG_3340

2 comments on “Nah dran…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s