Der Letzte zuerst

P1000087

Meine letzten Elbblick-Schnappschüsse 2014

als erster Post in diesem Jahr…

Ich will dazu ganz kurz ein paar kleine Gedanken loswerden:

der Start dieses Blogs hat mir 2014 eine neue Welt geöffnet.

Nicht nur, weil ich dadurch hier auch die Möglichkeit habe, zu sehen, was andere Menschen können, denken und vor allem: TUN und teilen, sondern insbesondere, weil sich meine persönliche Wahrnehmung meiner Welt verändert hat.

Mein Blick, oder vielleicht besser, meine Aufmerksamkeit hat sich von innen nach aussen gewendet!

Und WAS ich da alles sehen kann, begeistert mich.

Manchmal irritiert es mich auch. Oder bringt mich zum Lachen. Ganz egal, es bewegt in jedem Fall mein Hirn und manchmal auch mein Herz.

P1000098

Ein kleiner Richtungswechsel im Kopf oder wo auch immer sich das verorten lässt und plötzlich öffnen sich Türen und Fenster. Erstaunlich. Und sehr gut!!

Ich freue mich sehr über all diejenigen, die Lust daran haben, mir dabei zu folgen!!!!

P1000090

Und jetzt:

Auf ein Neues!

Viel Glück für alle in diesem gerade erst begonnenen neuen Jahr.

P1000095

4 Kommentare zu „Der Letzte zuerst

  1. Also, deine Fotos sind klasse, besonders der Baum im Gegenlicht gefällt mir gut. Schön (in Lightroom) umgesetzt. Und wenn man sich das Foto in Groß anschaut, kann man hinten rechts eine Frau entdecken, die jetzt im Internet ist. Ob sie das wohl weiß :). Zusammen mit deinen Worten ein schöner Jahresbeginn, über den ich lange nachgedacht habe. Mir geht es mit deinem Blog ähnlich wie dir. Merci.

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank für diesen schönen Kommentar!! Freut mich, dass dir meine Bilder und mein Blog gefallen.

      Ja, die Frau 😉 …. bleibt wohl ein Geheimnis…
      (arbeite übrigens gar nicht mit Lightroom, ist bloss im Sepia-Modus geschossen und verhältnismässig wenig mit dem normalen Fotoprogramm nachkorrigiert)

      Es gefällt mir auch, dass meine Worte dich zum Nachdenken angeregt haben.
      Aber, eine kleine Frage: Inwiefern geht es dir mit meinem Blog ähnlich wie mir?? (Ich habe deinen Satz lustigerweise zunächst so gelesen, dass es dir mit DEINEM Blog ähnlich geht wie mir und dachte, „ja, das verstehe ich ;-)…“). Aber dann habe ich kapiert, dass du etwas anderes geschrieben hast … Das ist ja ein feiner Unterschied.
      Gruß aus HH

      Gefällt 1 Person

      1. Und deine erste Eingebung war richtig, ich meinte es auch so wie du es verstanden hast. Ein Buchstabe ist verrutscht (Mir geht es mit meinem Blog ähnlich wie dir), meint den Perspektivenwechsel von innen nach außen, von mir hin zur Welt.

        Gefällt mir

      2. 😉 Lustig, ein vertauschter Buchstabe und zwei ganz verschiedene Aussagen. Danke für die aufklärende Antwort.

        Das verstehe ich also sehr gut. Eine schöne Erfahrung, so ein Perspektivwechsel.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s