Blick aus Glas

IMG_4323

Unterwegs. Einmal quer durch Deutschland.

Ein ganzer Tag im Zug.

Wenn ich viel Zeit habe und dabei aus dem Fenster sehen kann, dann erinnere ich mich manchmal daran, wie ich als Kind jeden Spiegelblick geliebt habe. Meine Eltern hatten im Schlafzimmer einen Spiegel, der aus drei Teilen bestand, in der Mitte ein festes Teil und links und rechts jeweils ein Flügel.

Wenn ich ganz nah an den mittleren Spiegel heran ging und hinter mir beide Flügel zuzog, dann konnte ich mich selbst scheinbar unendlich viele Male von verschiedenen Seiten sehen.

Von vorne, von hinten, von der Seite, immer und immer wieder.

Ich konnte gefühlte Stunden dort verbringen und mir überlegen, wie es wäre, in der Welt hinter dem Spiegel zu leben. Oder wie es sich anfühlen würde, wenn das Zimmer einfach spiegelverkehrt wäre.

Es wäre bestimmt ganz anders …

Wie würde es sein, wenn ich hindurch schlüpfen könnte in diese andere Welt?

Heute noch liebe ich Blicke in jene Spiegelwelt, in der sich scheinbar alles wiederholt, übereinanderlegt, verdoppelt und doch so ganz anders zu sein scheint.

Wäre nicht dort auch ganz anderes möglich?

Mir kommt sie vor wie eine weitere Dimension.

Seht Ihr den Eingang dort nicht auch ganz deutlich?

Foto 03.03.15 15 21 50

IMG_4321

gleise

Foto 03.03.15 17 29 42

23 Kommentare zu „Blick aus Glas

      1. ;-) Aber wenn ich quer durch den Zug hindurchgehen kann, komme ich woanders an, als ich ursprünglich mal dachte.
        Aber das ist ja oft so.

        Liken

      2. Das ist ja eigentlich das Schöne am Leben. Eigentlich ist es sogar ein Fehler so sehr dieses eine Ziel haben zu wollen, weil es schmerzt, wenn man es nicht erreicht.

        Liken

      3. Ja. Geh ich absolut d’accord. ;-)
        Ich bin nicht so ein Fan von dem Wort ‚Fehler‘, denn auch aus dem Schmerz kann man ja etwas lernen.

        Liken

      4. Hm…der Schmerz ist durchaus für vieles zu gebrauchen, nur ist der Moment, da man ihn empfindet, alles andere als großartig oder herbeisehnenswert.

        Liken

      5. Ja, das stimmt. Das ist er nicht.
        Aber ohne Schmerz gibts das Leben nicht. Und ich finde die Erfahrung, dass mich auch schmerzhafte Phasen wachsen lassen können, einfach hoffnungsvoll. Sehnen tut sich danach wohl kaum jemand. Das ist klar.

        Gefällt 1 Person

  1. wunderbare gedanken. kennst du sophies welt von jostein gaarder? wenn nicht, solltest du es vielleicht einmal lesen, da wird eben dieses thema sehr schön behandelt.

    Liken

    1. Ja. Das Buch kenne ich. Ich mochte es sehr. Ist allerdings gefühlte Ewigkeiten her, dass ich es gelesen habe. Vielleicht sollte ich das mal wieder tun! Danke für die Erinnerung daran!! ;-)

      Liken

      1. Ja. Zeit braucht es für das Buch. Und ich wette, es liest sich heute anders (zumindest für mich, ist immer so ;-)…). Ganz spannend.

        Liken

      2. Das stimmt. Aber ein Buch nach langer Zeit noch mal zu lesen, ist (für mich) ein echtes Abenteuer ;-)
        Es muss schon viel Zeit dazwischen liegen und das Buch muss mir etwas bedeutet haben. Ich habe das neulich erst wieder gemacht und war sehr überrascht, was ich da alles gelesen habe ;-D
        Manchmal kamen Erinnerungen zurück, an einigen Stellen dachte ich: ach so? Und andere habe ich jetzt erst verstanden. ;-D
        Lohnt sich also dann und wann…

        Liken

    1. ;-) wie schön, dich mal wieder zu lesen! Ich habe dann und wann an deinen Blog gedacht und mich gefragt, wie es dir wohl geht. Umso schöner, dass du hier vorbei schaust!!! Freut mich.
      Ja. Die Welt hinter dem Spiegel hat eine gewaltige Faszination. Wäre da wohl alles anders?? Wer weiß, aber ich finde es immer noch spannend, zu betrachten, was es dort alles parallel zu sehen gibt.

      Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.