Hinterm Deich

P1020668

Heute fiel mir auf, es gibt diesen einen, leisen, spannenden Moment,

bevor ich auf den Deich steige.

Ich stand vor dem Deich und wusste nicht, was ich sehen würde, wenn ich oben stehe.

In wenigen Augenblicken würde sich mit jedem Treppenstufenschritt mein Blick öffnen und es wäre Stück für Stück zu sehen, was die sehen, die schon oben sind.

Fast ein wenig schade, den Deich zu besteigen.

So ein Geheimnis, dieses Nicht-Wissen, es hat seinen ganz eigenen Reiz.

Im Spannungsfeld zwischen Gegenwart und Zukunft gab und gibt es jede Menge zu entdecken …

P1020690

P1020667

P1020671

P1020692

P1020695

P1020698

10 Kommentare zu „Hinterm Deich

    1. Ja, da hast du Recht. Und da entsteht so eine feine Spannung. Hinterm Deich, wie auch sonst im Leben ….
      Ich bin sehr oft so ungeduldig und will es wissen. Im Grunde aber ist es schön, auch mal dieses kleine Vakuum wahrzunehmen, wo etwas noch nicht ersichtlich ist. Wer weiß, was dann da kommt, selbst, wenn ich mir so sicher bin, es zu wissen? Ich weiß es niemals wirklich und es könnte alles sein ….

      Gefällt 1 Person

    1. Danke 😉
      Ja, Kurven, Häuserecken, Berggipfel…
      Der Deich passte in dem Moment bloss so besonders gut als Beispiel, weil man ja, wenn man da vor steht, wirklich nichts anderes sieht als Deich und Himmel. 😉
      Und manchmal ist es auch im Leben ein wenig so: man sieht nicht, was als nächstes kommt und im Grunde ist es auch so ein schöner, gespannter Moment, wenn man ein Geschenk betrachtet, bevor man es auspackt ….

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s