Vom Frühling verweht

20 Kommentare zu „Vom Frühling verweht

  1. oh ich mag das sehr. das hat was von „auf eine unbestimmte reise gehen“ und vergänglichkeit und zeit und veränderung und überhaupt allen spannenden themen des lebens!

    Gefällt mir

    1. 😉 Ja, das stimmt.
      Da wehte mir ein nicht ganz greifbares Gefühl mit den Blüten und dem Müll entgegen … die Dinge wachsen oder man nutzt sie und dann nach einer bestimmten Zeit fallen sie ab, werden nicht mehr benötigt, verlieren an Bedeutung, man vergisst sie und in gewisser Weise gehen sie verloren. Blütenblätter lösen sich ja erstaunlicherweise irgendwie auf, zersetzen sich, als hätte es sie nie gegeben. (Was übrigens ein tolles Konzept für Müll wäre :D)
      In manchen Momenten kommt mir das, das aufs Leben geschaut, sehr sinnbildlich vor. Alles wächst und vergeht, die Zeit aber läuft weiter. Ziemlich unerbittlich. 😉

      Gefällt 1 Person

    1. 😉 Danke dir! Es freut mich ganz besonders, wenn meine Bilder inspirieren. Ich weiß oft nicht so recht, wie die Bilder auf andere wohl wirken werden und da ist es klasse, eure Sicht auf meine Bilder zu erfahren. Dass sie darüber hinaus noch zu eigenen Ideen anregen, freut mich riesig!!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s