Mal wieder ein paar Fragen …

https://kuhnographphotography.files.wordpress.com/2014/12/liebster-award.png?w=396&h=188

… diesmal gestellt an mich von Markus von Kuhnograph-Photography.

Markus, lieben Dank an Dich.

Die üblichen Regeln kennen sicher die meisten, aber hier nochmal für Neuzugänge:

  • Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat.
  • Kopiere einen Liebster-Award-Button.
  • Beantworte die elf Fragen.
  • Nominiere fünf oder mehr andere Blogger mit weniger als 300 Followern und informiere sie darüber.
  • Denke Dir für deine nominierten Blogger elf neue Frage aus.

Da ich keine weiteren Blogs nominieren möchte, werde ich jetzt einfach die interessanten Fragen von Markus beantworten:

1 Gab es einen besonderen Moment der Dich dazu gebracht hat, Deinen Blog zu starten?
Also, ich hatte schon eine Weile mit dem Gedanken gespielt, einen Blog zu beginnen, allerdings hatte ich damals darüber nachgedacht, Texte zu schreiben. Ausserdem wollte ich wissen, wie man einen Blog aufbaut, weil ich für berufliche Zwecke ebenfalls eine Webseite brauchte und sowas gerne selber mache. Das macht mir Spaß. Ich hatte allerdings kaum eine Ahnung davon. Da ich persönlich etwas durch ein Tal schlich, habe ich irgendwann beschlossen, meine Aufmerksamkeit mal wieder konkreter auf schöne Dinge zu lenken, anstatt zuviel zu grübeln und dachte, über diese Sachen könnte ich ja auch bloggen. So für die eigene Verbindlichkeit 😉 Und dann hab ich einfach losgelegt. Und habe schnell gemerkt, dass mir Fotografieren viel mehr Spaß macht als Schreiben. Das hat eine enorme Auswirkung auf mich gehabt, seitdem hat sich viel (vor allem innerlich) verändert. Ich habe sogar schon einige nette und interessante Leute über das Bloggen ‚kennen‘ gelernt. Durch das Kommentieren entsteht tatsächlich eine Art Austausch, der manchmal lustig und manchmal sehr inspirierend ist. Das ist ein Aspekt, der mir vorher nicht bewusst war.

2 Wie sieht Dein Leben in zehn Jahren aus bzw. wie wünscht Du es Dir?
Ich liege mit einem Coacktail in der Hand in der Hängematte auf den Malediven und in den Pausen zwischen Schwimmen und Entspannen fotografiere ich mit einem Makro alles, was sich finden lässt 😀 Ist natürlich Quatsch, aber wie soll mein Leben in zehn Jahren aussehen?? Ich habe keine Ahnung und am liebsten lasse ich das einfach auf mich zukommen. Finde ich viel spannender. Natürlich wäre es schön, wenn ein paar meiner Projekte in Fahrt gekommen sind und gut funktionieren. Und das Fotografieren würde ich bis dahin gern noch optimieren 😉

3 Beschreibe Dich in 5 Worten!
Oh Mann, stöhn 😀 … muss das sein?
Also, naja, vielleicht: zuhör-fähig, mich gerne in Dinge hinein-vertiefend, (manchmal) stimmungswechselhaft, multitaskingdenkfähig (bis zu einem gewissen Grad), offen (für Neues, für Menschen, für Gedanken um die Ecke …)

4 Dein aktuelles Lieblingslied (bzw. Lieblingsmusik)?                                                                           Ich hör meistens Musik nur so nebenbei. Ich liebe Konzerte. Gerne Elektro-Swing und SingerSongwriter-Kram und viel deutsch-sprachige Sachen. Und manchmal Songs, von denen ich denke, es sei besser, wenn andere nicht wissen, dass ich gerade dies so gerne höre 😀

5 Würdest Du gern mit Deinem Blog Geld verdienen?
Gib mir jemand, der mich bezahlt, ich würds super finden.
Mit dem Bloggen könnte ich auch gerne noch mehr Zeit verbringen … und wenn das Geld gäbe, warum nicht?

6 Hast Du ein Laster das Du gern loswerden würdest?
Unbedingt!!! Fängt mit R an und hört mit n auf. Nicht viel, aber dennoch. Ich hör auch brav immer wieder auf, und fang doch wieder an. Auch wenn ich weiß, …. jaja und ja und ja. Danke. Aber Vernunft und Kontrolle sind immer so eine Sache … und ich bin so gern für den Moment … wie auch immer. Ja, hab ich.

7 Und ein Klassiker: Welche(n) Blog(s) hälst Du für unbedingt lesenswert?
Ach, da gibt es viele. Wenn ich jetzt entscheide, welche ich hier nenne, dann sieht das wieder so nach Ranking aus, es gibt auch noch 1000 andere spannende Blogs, aber egal. Also ich folge unter anderem sehr gerne Kuhnographphotograpy :D, Paleica – Episodenfilm, Dosenkunst, Disputnik, Rolleck, Stadtauge, Etcetera Etcetera Etcetera, Karfunkelfee … um nur ein paar zu nennen. Es gibt natürlich noch mehr und ich entdecke auch immer wieder neue Blogs, aber manchmal komme ich leider mit dem Lesen nicht ganz hinterher …

8 Dein letzter Film im Kino? Ex-Machina

9 Beschreibe in 2 Sätzen den Inhalt Deines Blogs!
Fotografien aus meiner täglichen Welt von Dingen, die ich sehe, die mir gefallen, die ich spannend, lustig, interessant oder bedenkenswert finde. Manchmal auch Gedanken dazu.

10 Welches Talent würdest Du gern haben?
Ich hätte gern mehr schnelles computertechnisches Verständnis und mehr Biss, um meinen Computer und das Netz besser zu durchschauen. In meinem nächsten Leben werde ich Hackerin!!! 😀 Naja, ausserdem würde ich sehr gerne besser (schriftlich, aber nicht nur) in einer viel schöneren, klareren, konkreteren Sprache ausdrücken können, was ich denke und was in mir vorgeht.

11 Was machst Du wohl in exakt 24h?
Ich werde ins Wasser steigen und genau einen Kilometer schwimmen.

*
So, viel Spaß beim Lesen und einen schönen Donnerstag!!

16 Kommentare zu „Mal wieder ein paar Fragen …

  1. Wieder ein bisschen mehr Wissen im Kobb (hessisch für Kopf). Merci.
    Wie war Ex-Machina, habe ich nicht im Kino gesehen, freue mich aber sehr darauf. Und vielen Dank für die Folge-Erwähnung. Gruß.

    Gefällt mir

  2. Du rappst? Aber warum ist rappen denn ein Laster? 😉
    Und woher wusstest Du, dass Du 24h später die Fähre verpassen würdest?
    Neugierfrage: Was hörst Du denn so für Singer/Songwriter?

    Deine Fragenbeantwortung gefällt mir übrigens sehr!
    Liebe Grüße
    ulli

    Gefällt mir

    1. 😀 auch eine gute Interpretation, die gabs noch nicht bis jetzt… Na, und wenn es deiner Meinung nach kein Laster ist, dann müssen die Buchstaben dazwischen wohl andere sein, oder? 😉
      Und ich weiß das, weil ich die Fähre an so vielen Freitagmorgenden verpasse, dass meine Wahrscheinlichkeitsrechnung da mit hoher Trefferquote so eine Aussage zulässt.
      Ja. Was höre ich so?? Ziemlich viel durcheinander, am liebsten Gesang und Gitarre, sehr gern akustisch, gern auch auf deutsch, aber ansonsten Englisch. Die Bandnamen habe ich selten drauf, es gibt jetzt keine spezielle, die ich bevorzuge. Ich mag Tina Dico, ich mag Passenger, ich mag Boy, genauso Mumford & Sons und viele, die ich mir nicht merken kann. Und ich bekomme diesbezüglich sehr gerne Tipps!! 😉
      Freut mich, dass dir meine Antworten gefallen! 😉

      Gefällt mir

      1. Cool, jetzt weiß ich fast sicher, dass Du ravest! Und raven lasse ich auch als Laster gelten (Alternatividee: Du bist Mathematikerin und Dein Laster ist es, dass Du Zahlen rundest, Du solltest dann echt damit aufhören…) 😉

        Die Musikfrage kam zustande, weil ich glaube mich zu erinnern, dass Du Olli Schulz gut findest und ich hatte an ganz andere Liedermacher (Monsters of Liedermaching, Götz Widmann, Christoph und Lollo, Martingo, Thees Uhlmann) gedacht, als Du jetzt genannt hast. Boy und Tina Dico kannte ich noch nicht, finde aber beides gut. Passenger und Mumford & Sons sind natürlich radiobekannt und toll. Und da Du Tipps magst: Sophie Hunger, Jasper, Tony Sly & Joey Cape (sowohl zusammen als auch einzeln) und vielleicht noch Helen Kaiser…

        Gefällt mir

      2. 😀 Also, da du ja so kreativ assoziieren kannst, denk dir, was du möchtest. Raven ist eher nicht so meins und über die Vorstellung, dass ich Mathematikerin sein könnte, hab ich mal herzlich eine Runde gelacht 😉 Dieses Fach habe ich kurz vorm Abi mit einem Punkt abgeschlossen, wenn auch aufgerundet, aber ich komme auch ganz gut ohne zurecht. Das bisschen Kopfrechnen, was ich so brauche, schaffe ich gerade noch …
        Woher kommst du darauf, dass ich Olli Schulz mag? 😉 Da weisst du mehr als ich, den kenn ich erst seit deinem Kommentar (nicht asuzuschließen, dass ich ihn schonmal gehört habe vorher, ganz unwissend), könnte mir tatsächlich aber gefallen.
        Thees Uhlmann find ich klasse, aber da bin ich ein wenig unneutral, weil ich den früher mal kannte und das alles ganz lustig war.
        Sophie Hunger finde ich richtig toll, kenne ich logo, aber ich sag ja, meine Aufzählung ist komplett unvollständig, weil ich mir das alles immer nicht merken kann. Die anderen kenne ich tatsächlich nicht, hör ich mir aber natürlich – danke für die vielen Tipps :D, ich bin begeistert – sehr gerne baldigst auch brav und neugierig an.
        Gruß in den Süden!! 😉

        Gefällt mir

      3. Sorry, bei Olli Schulz hatte ich mich vertan, aber immerhin ist er ebenfalls ein Bekannter von Thees Uhlmann. Olli Schulz hat viele tolle emotionale Songs und mischt das mit sehr viel Quatsch.
        Ein Tipp war mir noch eingefallen: Prag (aber nur das erste Album „Premiere“)

        Grüße in den hohen Norden 🙂

        Gefällt mir

      4. No problemo. Man kann sich ja mal vertun, gell? 😉 Aber eigentlich ganz schön, weil jetzt hab ich neuen Input!! 1000 Dank, ich bin gespannt, komme bloss nicht dazu, mir das alles in Ruhe anzuhören, aber das kommt noch. Prag kenn ich auch noch nicht… sag mal, wieso kenn ich das alles nicht?? Vielleicht, weil ich zu wenig Stunden am Tag hab … hmmm. 😀 Egal. Grüße zurück!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s