Bedeckte Aussichten

Windrauschen

Zerzaust

Gemälde vom Meer

Bewölkt

Sessel mit Aussicht

Sessel mit Au(f)s (Meer) Sicht

Mann am Meer

Der junge Mann und das Meer

Spiegel im Deckel

Verlorener Spiegel

Oben und unten

Graues Gebräu

Die Welle

Wellengang

Bridge

Brücke über dem Horizont

Drei Farben Blau

Drei Farben Grau

***

23 Kommentare zu „Bedeckte Aussichten

  1. Oh ja, ich habe mir erzählen lassen, dass es in Hamburg letzte Nacht mächtig gestürmt haben soll, das hat dich wohl inspiriert, diese Fotos einzustellen. Bei uns war es auch zwischenzeitlich so pustig, dass jetzt fast alle Blätter von den Bäumen geweht sind, und vor allem hat sich jede Menge Birkensamen allüberall verteilt, wie geschneit.
    Nun verzieht sich wieder die Sonne.
    Ich wünsch dir noch einen schönen Sonntag.

    Gefällt mir

    1. Danke dir! 😉 Ja, letzte Nacht war es recht windig, aber ehrlich gesagt, hier in Hamburg stürmt es normalerweise so oft, dass das meistens gar nicht so extrem wahrgenommen wird. So geht es mir zumindest. Aber es stimmt schon, die Blätter sind geflogen und auf dem Boden liegen viele gelbe und leuchten in der Dämmerung. Sehr schön. Am Meer fasziniert mich eher immer wieder das Wolkenspiel und der manchmal kaum erkennbare Horizont. Lieben Gruß und einen schönen Restabend.

      Gefällt 1 Person

  2. 🙂 🙂 Hättest du nicht auf einen alten Mann warten können? Der hätte sich dann vielleicht auch hingesetzt, wäre eingebrochen und dann…
    Wie immer schöne Bilder, die zum nachdenken anregen. Und zum grinsen. Danke dafür.

    Gefällt mir

    1. 😀 Und dann???? Dann hätte der alte Mann da zwischen dem Stuhl gehangen, sich womöglich noch das Rückgrat demoliert und ich hätte ihn erst fotografiert und dann gerettet?? 😉 Hmmm…. du und deine dunkle Fantasie. (Immerhin: coole Szene, oder? Musste ich doch sofort an deine Serie denken ;-)… )
      Freut mich übrigens, wenn mein Post sowohl zum Nachdenken, als auch zum Grinsen anregt!! Dafür sorge ich sehr gerne.
      Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

    1. Hey! Thanks for nominating me!! I’m very surprised.
      The only problem: my english is not very good. I think, it costs a little bit of time to translate them into your language 😉 But I’ll test it. Perhaps it’ll be two versions of answers: one in german and one in english! 😉 Greetings from germany!! Andrea

      Gefällt mir

      1. Will Dich nicht noch mehr ueberraschen, aber mach dir keine Sorgen wegen dem Englischen. Deutsch geht natuerlich auch 😉 Mein Nominierer hat das ganze auch zweisprachig gepostet, dann muesstest du nicht so viel uebersetzen 😉
        Gruesse aus der Ferne!

        Gefällt mir

      2. 🙂 Aaaah, jetzt erschließt sich mir einiges. OK. Alles klar. Englisch lesen ist nicht das Problem, bloss mich eloquent auf englisch ausdrücken, daran hapert es etwas. Aber so bin ich total beruhigt 😀
        Ich freu mich drauf. Folgt, sobald ich Zeit habe! Morgengrüße über den Teich

        Gefällt mir

  3. So schön, liebe Andrea! Ich bin ganz froh, dass ich gewartet habe mit dem Anschauen, bis ich hier gemütlich und in Ruhe und vor allem auf einem größeren Bildschirm Deinen Beitrag anschauen konnte! Liebe Grüße,
    Wanja

    Gefällt mir

    1. 🙂 Häääätte ich das mal gestern gewusst, hätte ich bis heute morgen mit dem Posten gewartet 😉 Aber so habe ich eine neue Aufgabe, auch nicht schlecht.
      Na, vielen Dank, liebe Paleica. Das freut mich sehr!

      Gefällt mir

  4. Was für eine tolle raue Herbststimmung die wirklich nichts beschönt. Eine wirklich authentische Nähe liegt in deinen Bildern. Wunderschönes verklärtes Detail in ‚zerzaust‘. Toller Bildaufbau in ‚Der junge Mann und das Meer‘ und eine raue Kraft in ‚graues Gebräu‘. Tolle Arbeit von dir, Andrea!

    Gefällt mir

    1. Da war auch rein gar nix zu beschönen 😀
      Wobei ja in dem rauen Grau wiederum auch eine besondere Schönheit liegt.
      Mich freuen deine Worte, ‚authentische Nähe‘ empfinde ich als ein sehr großes Lob für mich.
      Lieben Dank!!

      Gefällt mir

      1. Klar liebe ich tuerkisblaues Wasser. Sehr sogar. Deshalb meine ich ja, das die Schoenheit deiner Bilder in der Authenzitaet liegt, wie es so oft bei dir der Fall ist. Dieses Raue muss auch gar nicht primaer schoen sein. Es tranportiert aber ein Gefuehl, dass einem bekannt ist und der Bezug zu dem eigenen Anker den man da irgendwo hat schafft eine schoene Bruecke.
        Danke fuer die Bruecke!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s