Hafenrealität

Parken verboten

Es gibt Orte, an denen würde ich total gern mal parken.

Stehenbleiben, mit dem Auto so nah wie geht an den Rand fahren,

mich im Sitz zurücklehnen und genussvoll den Ausblick genießen.

Den Wind um die Karosserie streifen lassen,

selbst im Warmen sitzen

vielleicht auch die Fenster öffnen,

wegen der Meerluft, dem Salz, der Frische, die dann durch das Gefährt zieht.

Froh sein, dass es gerade still ist und sich einfach mal nichts bewegt.

Ausser dem Wind, den Möwen und den Schiffen da vorne.

Entspannen. Lächeln. Den Moment genießen.

Stattdessen: NIX DA!!!

Parken verboten. Bitte weiterziehen.

Anderen Parkplatz suchen, Alternativen überlegen oder gleich zu Fuß kommen.

Ok, hab ich gemacht. War auch sehr schön, aber anders.

***

Augenpaar

Kleine Einsicht

Schiffsbauch

Fernweh

Achtung Ankerdrähte

Irritiert

Warten

Haltestelle

Schlange stehen in Deutschland

Warteschlange

Neue Promenade

Treppab

Landungsbrücken

Gegen die Wand

Warten auf die SBahn

Schatz, warum hast du mir nicht vorher gesagt, dass es sooo lange dauert, bis die nächste Bahn kommt??

 ***

38 Kommentare zu „Hafenrealität

    1. 🙂 Hi! Welch seltener Besuch!
      Also, weisst du, ich hab ein Auto und ich fahre sehr gern damit und bin froh, dass ich es habe, weil sonst vieles deutlich komplizierter wäre.
      Aber genauso gern gehe ich zu Fuß und genieße Luft und Bewegung. Sich Schritt für Schritt vorwärts zu bewegen, ist etwas deutlich anderes. Früher war ich immer so unterwegs. Hervorragend.
      Nichtsdestotrotz fand ich die Vorstellung an dem Tag, an genau dieser Stelle nahezu kitzelig reizvoll, mit dem Auto ganz trotzig ganz nah ran zu fahren, einfach mal da drinnen sitzen zu bleiben und es sehr GUT zu finden 😀 Würde da nicht Parken verboten stehen, wäre ich auf die Idee wahrscheinlich nie gekommen!!!
      Ausserdem fasziniert es mich, dass es im Leben jede Menge Parken verboten Schilder gibt, an Stellen, an denen man gar nicht damit gerechnet hat. 😀 Lange Rede, kurzer Sinn, schönen Gruß aus dem Norden!! 🙂

      Gefällt mir

  1. Wie wäre es mit einem Autokino. Dort könntest du Parken und dir ganz viele Geschichten anschauen, Fenster auf oder zu, bei Regen… dann würde ich mir dich auch nicht mehr vorstellen, wie du dir 2 Tauben ausguckst, dich zu ihnen setzt und ihre Gespräche belauschst 😉
    Im übrigen neige ich dazu manch Verbotsschilder zu übersehen. Die nehmen doch oft Vergnügen oder Kreativität. Und machen auch manchmal nur in bestimmten Kontexten Sinn. Vielleicht dürfen dort nur keine Autos parken, weil manch einer vergessen würde die Handbremse anzuziehen?

    Gefällt mir

    1. 😀 würde dich das Autokino irgendwie beruhigen?
      Manchmal denke ich, ich sollte dringend eine Umfrage dazu machen, was meine Follower für ein Bild von mir haben …
      Hm… Ja. Manche Verbotsschilder pflanzen einem einen Gedanken ja erst ins Hirn, den man ohne sie vielleicht gar nicht gedacht hätte 🙂 Das heißt ja nicht, dass sie auch in bestimmter Hinsicht Sinn ergeben können. Wer weiß schon, wieviele Parker so im Hafenbecken liegen ….

      Gefällt mir

      1. Umfrage. Finde ich gut. Welche Fragen würdest du uns stellen?
        Und was die Parker betrifft. Ja, es gibt so viele …. ungeschickte Menschen auf der Welt, auf die muss man wohl auch aufpassen.
        Grüße in den Norden.

        Gefällt mir

      2. Hmm, vielleicht so Fragen wie:
        Auf einer Skala von 1-10: für WIE schräg haltet ihr mich (eigentlich)?
        Könntet ihr in zehn Worten das Bild zusammen fassen, was ihr von mir im Kopf habt?
        Wenn ja, welche zehn Worte wären das?

        Oder sowas. Muss ich noch drüber nachdenken, Evaluationen soll man ja nicht übers Knie brechen, gell?
        Ausserdem gibt es übrigens auch genug geschickte Menschen, auf die man aufpassen muss.

        Gruß! 🙂

        Gefällt 1 Person

      3. OK, dann stell ich die vermaledeite Nachdenken jetzt ein, fühle mich sowieso leicht überfordert. Schließlich geht es hier ums Bilder posten. Wollte nie Schriftsteller werden 😉 😉

        Gefällt mir

      4. Was hat jetzt das eine mit dem anderen zu tun??? 😀
        Zum Beantworten meiner bekloppten Fragen bräuchte man ja kein Schriftsteller zu sein. Oder zu werden. Also, nur mal so am Rande.
        Aber zuviel Nachdenken verdirbt eh die Spontanität. Hab ich mir sagen lassen.

        Gefällt 1 Person

      1. 🙂 Ich schreibs mir mal auf meinen Merkzettel. Das Projekt kostet dummerweise soviel Zeit: wer kann schon an jeder S- oder Bahn-Haltestelle mal für ein Foto aussteigen 😀 Aber mit der Zeit sammelt sich vielleicht was an. Anbieten tut es sich in jedem Fall. Mal schauen!!

        Gefällt mir

    1. 😀 na, bisschen was zum Nachdenken braucht ihr doch. Wär doch sonst langweilig. Hab ich mich extra ganz weit nach unten auf den Boden begeben, zu den schicken neuen Zaha-Hadid-Treppen an der Landungsbrücken-Promenade… vollster Einsatz ganz in deinem Sinne.
      Und ja, die S-Bahn-Stationswand. Da mach ich noch ein Projekt draus, Hamburgs S- und U-Bahn-Stations-Wände … hab ich schon mit Paleica überlegt.
      Die sehen alle anders aus. An den Landungsbrücken befindet sich an den Säulen sogar ein gekachelter Anker, ist mir heute zum ersten Mal aufgefallen 🙂

      Gefällt mir

      1. Genau! Immer schön Kaugummi für die Augen der Follower. ..wär ich echt nicht drauf gekommen. Cool.
        Ein U-Bahn Projekt schwebt mir da auch vor. Moskau hat da echt was zu bieten. Da darf man leider nur nicht knipsen… …habe schon mal echt Ärger bekommen. Bin aber mal gespannt auf dein/Euer Projekt.

        Gefällt mir

      2. :D, naja, man muss ja auf dem Boden der Tatsachen bleiben und wenn man sich auf der Treppe einer weltberühmten Architektin befindet, dann erst Recht!
        Na, ob das ein Projekt wird, mal sehen …. bald bin ich überprojektiert…. 🙂

        Gefällt mir

      3. ..’weltberühmten Architektin‘..??? Wohn die da? Gab es keinen Stress mit dem Wachdienst? Du traust dich aber was! Rock!!!! Baby!!! Cool!
        …ich sag nur ‚verankerteUbahnstrassenmusiker’… .. wird schon. Lass es krachen, Andrea!!!!!

        Gefällt mir

      4. ICH?? Hab doch keinen Stress mir irgendeinem Wachdienst. Immer schön ‚plinker plinker‘ und ‚bitte bitte‘ und schon lassen die mich auf der nagelneuen Promenade an den Landungsbrücken herumkriechen, um das neuste Kaugummi zu fotografieren … ich weiß schon, wie Frau es machen muss. Hinterher begleiten die mich dann auch immer zur nächsten Bahnstation …

        Gefällt mir

      5. Jo. Promenade wurde erhöht, wegen des steigenden Wasserpegels und weil man ja jetzt auch Superplätze braucht, auf denen die Leute sitzen und seufzend stundenlang unsere UNGLAUBLICHE Elbphilharmonie bestaunen können, gibt es jetzt zu beiden Seiten (je nachdem, ob man die Harmonie oder die Hochbahn betrachten möchte) treppenartige Einbuchtungen. Ich muss aber zugeben, dass es mir gefällt 🙂
        Schau es dir mal an, vielleicht macht der Flieger, der dich immer aus Russland zurückbringt, ja mal einen kleinen Abstecher und fliegt eine Runde über den Hamburger Hafen …. frag einfach mal beim nächsten Mal.

        Gefällt mir

      6. ..und wieder schliesst sich ein Kreis: weil in den 80ern immer so schoen die Haare gehaarsprayt wurden, schmelzen jetzt die Polkappen und ihr kriegt ’ne Promenade. – hhmmm, das ist jetzt zwar kein komplett geschlossenen Kreis, mehr so’n Strang.. …aber wenn man Promenade auf Pommade reimt, ist man irgendwie wieder ganz nah am Haarspray dran. 🙂
        Die Chancen stehen gut, das Teil auch mal zu sehen:
        a) ich sehe HH oft aus dem Flieger, weil der Moskau Flug ueber die Nordsee geht
        b) manchmal muss ich von Moskau in HH zwischenlanden, weil ich dort einen Termin habe

        Gefällt mir

      7. Wieso fliegt der Flieger über die Nordsee???? Das ist doch voll der Umweg …. seltsam. 😀
        Ansonsten würde ich dir definitiv einen Haarsprayfreien-ohne-Pommade-Promenaden-Besuch (Du hast immer Assoziationen :D) im Frühling empfehlen, wenn du dich gleich mit nem Bier in der Hand in der ersten wärmeren Frühlingssonne auf die Stufen setzen und aufs Wasser und die Speicher und und und … gucken kannst. Dann ist es genussvoller, als wenn man sich da den Hintern abfriert. 🙂

        Gefällt mir

      8. Ne, der fliegt ueber die Ostsee. Kommt dann irgendwo bei Luebeck rein und kurze Zeit spaeter sieht man HH dann rechts. Wenn es nicht bewoelkt ist… und wenn man einen Platz „F“ (Fenster rechts) hat. Wenn es nicht bewoelkt ist und ich keinen „F“-Platz habe, frage ich meist den Besitzer der „F“-Platz Boardingcard, ob er bis Bremen kurz aufstehen kann (geht eigentlich recht schnell.. ..8min ocder so) wegen meiner Optik. Wenn es bewoelkt ist und ich keinen „F“-Platz habe frage ich natuerlich nicht ob er aufsteht. Ich gehe dann meistens nur kurz rueber und sage ihm, dass er Glueck hatte, damit ich das Thema fuer mich abschliessen kann. Die „F“-Menschen gucken dann immer ein wenig merkwuerdig. Ich wuerde eigentlich auch denken, das der direkte Weg irgendwo durch Polen geht, also durch den polnischen Himmel. Ich lasse es meistens sein auf zweidimensionalen Landkarten eine gerade Linie zu ziehen, um den kuerzesten Weg zu ermitteln, da ich davon ausgehe das die Kartografen eine flaechentreue Projektion gewaehlt haben und dann natuerlich keine winkeltreue gegeben ist was den Strich zwar auf dem Papier gerade macht in echt aber durch die dreidimensionale Welt gar nicht gerade waere und so meine Frage nach dem kuerzesten Weg sowieso nicht beantwortet aber ich schweife ein wenig ab. – Jau, komisch ’ne?
        DAS kling gut. Ich glaube so einen Promenadenbesuch muss ich mir auch mal goennen. 🙂

        Gefällt mir

      9. 😀 also, zugegeben, da konnte ich nicht mehr wirklich folgen …. egal, Hauptsache, der Flieger fliegt hin, wo er soll und kommt an, wo er soll. Und wenn er über Dubai fliegt …. was solls??
        Mach das. Und genieß es und schieß dann ein Foto und schick es mir! So fürs ‚Ätsch, ich war gerade auch mal da!!!‘ 🙂

        Gefällt mir

    1. Jaaa, ich bin quasi sowas wie der Dealer (bzw. die Dealerin) für Hamburg. Auf dass ihr alle schön süchtig werdet!!!
      Der Job macht mir echt Spaß! 🙂
      Freut mich, wenn die Rechnung aufgeht. Und reisesehnsüchtig wird man allerdings auch, wenn man hier im Norden lebt 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s