En masse

24 Kommentare zu „En masse

    1. 🙂 vielen Dank, liebe Mme! Das freut mich sehr.
      Serien zu sammeln ist ein bißchen wie Geschichten schreiben für mich. Es fließt …
      Manchmal aber fehlen mir Worte und vor allem Bilder für das, was ich erzählen möchte oder fühle. Dann suche ich weiter.
      Liebe Grüße …

      Gefällt 1 Person

    1. 😉 Danke!!!
      Ach, das sind zusammen gerollte Fahnen. Sie ergeben zusammen ein sog. ‚Fahnenalphabet‘, was man offenbar auf See durch bestimmte Kombinationen und Schwenkrichtungen zur Kommunikation benutzt hat. Allerdings scheint das überholt zu sein. Ich fand es lustig, zumal unter den Fahnen sogar Bedeutungen stehen … stell dir vor, du bist auf See und einer schwenkt von einem anderen Boot aus die Fahne, unter der im Regal ‚Ödipus‘ steht: was fängt man mit dieser wichtigen Information dann wohl an??? ;D

      Gefällt 1 Person

  1. Sehr schoene Vielfalt und doch steckt hinter der Masse immer noch eine schoene individuelle Geschichte.

    Die Tassen sind echt suess. Sieht aus als ob sie sich wie auf einem Gruppen- oder Mannschaftsfoto in dem Arm nehmen um ihre Sympatie fuer einander zu zeigen.

    Die Holz(?)-Figuren bekommen durch die Tiefenschaerfe echt eine grosse Lebendigkeit. Der in der Mitte glotzt einen richtig an. Erinnert mich irgendwie an ‚Das Schiff des Theseus‘. Ist das im Merchandise Shop des Schifffahrtsmuseums gemacht? Wundert mich aber, welchen Bezug die Figuren dann haben.

    Ich dachte die Flaggen seien immer nur einzelne Buchstaben. Klar, Worte sind natuerlich noch einfacher zu verstehn.

    Das Schlussfoto finde ich auch toll.

    Jungs in Dosen? Wo gibt es das denn? Ist das so was wie ‚Die Berliner Luft‘? Sind das Stuerme (die haben jetzt ja auch Maennernamen), die man dort reingestopft hat?
    Liebe Gruesse von Markus dem Tapferen.

    Gefällt 1 Person

    1. Jungs in Dosen, das war mir einfach auch neu. Ich wusste nicht, dass man sich einfach neue kaufen kann ;D
      Lustig übrigens, als ich zuhause entdeckt hab, dass dein Name da auch zu finden ist. Das war mir beim Knipsen gar nicht aufgefallen. Ich fand eher diese Menge auf einem Haufen gut.
      Echt, ich hab geschmunzelt. Haste natürlich auch gleich gesehen.

      Du, danke dir. Ja, steckt viel drin in jedem Bild. Die Holzfiguren sind nicht aus dem Merchandising, sondern tatsächlich ein Modell: sehr viele Menschen in einem langen Boot. Sie ruderten, ich kann mich leider nicht mehr erinnern, aus welcher Zeit das stammen sollte. Ich fand diese vielen Holzfiguren toll, wenn mich auch das Boot an sich stark an heutige Mittelmeerflüchtlingsboote erinnert hat. Wenn man sich vor dem Modell gebückt hat, haben einen alle angeschaut. Ein beeindruckendes Modell!

      Ja, das dachte ich auch mit den Flaggen, aber unter den einzelnen Flaggen stehen ja Begriffe. Sehr sinnige und sicher häufig genutzte Begriffe für Kommunikation auf dem Wasser, wie z.B. Ödipus 😉

      Schönen Gruß an den Tapferen!!

      Gefällt 1 Person

      1. ….soooooo, dann hole ich mal meine Flagge raus auf der steht: „Sag mal, das Dosenregal mit den Instant-Buben steht aber nicht bei dir zu hause, oder? Ich hoffe mal, das mich keiner in eine Dose sperrt. So eine schoene arabische Oellampe waere schon gediegener und hat auch glaube ich was so ein Leben als Jin zu fuehren. – Irgendwie passen die Holzfiguren genau in diese Scene aus dem Buch. Faszinierend. – Wenn das eine Schiff die Oedipus Flagge rausholt, kommt vom anderen Schiff vielleicht ‚Sorry, Mama ist gerade einkaufen!‘ oder so..“ so, und nun noch kurz die Gruss Flagge „Liebe Gruesse, Markus“

        Gefällt mir

      2. Doch, jeden Morgen hol ich eine andere Dose aus dem Regal, öffne sie und vernasche einen zum Frühstück. Was dachtest du denn??

        Wobei so’ne Öllampe wär schon recht stilvoll…
        Welche Szene aus dem ‚Theseus‘?

        Gefällt mir

      3. ..und manchmal stehe ich sogar nachts auf und hol mir eine.
        So’n Jin, das waer was, hoeh?! Den ‚Dieb von Bagdad’habe ich als Kind geliebt. Da gab es auch einen Jin.

        Da gibt es eine Szene wo sie an Deck eines Schiffes sind und eine, wie sie mit einem Beiboot von der Kueste fliehen. Die habe ich mir genauso vorgestellt. Holz gewordenen Fantasie. ..und haette sie nicht gepasst, haette ich ja noch nachschnitzen koennen. 🙂

        Gefällt mir

      4. 😉 ‚Den Dieb von Bagdad‘ kenn ich gar nicht, glaube ich. Aber klar, so’n Flaschengeist… Der kommt aber nur raus, wenn das jemand will und die Lampe entsprechend behandelt, oder? Stell dir vor, das macht keiner … Dann sitzt du auf ewig in so’ner Öllampe fest …

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s