Meergeschichten

Meergeschichten 1

Am Meer …

Salz in der Luft

Wind um die Nase

Rauschen im Ohr

Unendliche Wiederkehr

Ewigkeit

Kopf frei

Gedankenstopp

Stille

Im Kopf

Erzähl mir Meer Geschichten …

Meergeschichten 9

Zu zweit

Meergeschichten 3

Schaumberg

Meergeschichten 7

Wolkenmeer

Meergeschichten 8

Zähne der Zeit

Meergeschichten 6

Wolkenhimmel

Meergeschichten 5

Momentmuster

Strandgut 10

Himmel auf Erden

Meergeschichten 4

Vergangenheit oder Zukunft??

***

Kleiner Nachtrag:

Früher, als kleines Mädchen, habe ich mir oft vorgestellt, wie es wäre, in Wolken fallen zu können.

So wie Heidi ….

Es ist mir nie gelungen. Ich konnte diese Vorstellung nie zu Ende denken.

Heute noch versuche ich manchmal beim Einschlafen, mir vorzustellen, ich falle in Wolken.

Es gelingt mir immer noch nicht.

Als ich am Strand all diese Wolkenkronen auf dem Boden sah, dachte ich,

sie seien extra herunter gefallen nur für mich,

für das Gefühl, wenigstens über Wolken gehen zu können …

 ***

18 Kommentare zu „Meergeschichten

    1. Danke 🙂 Schön, wenn es soviel Lust rüber bringt!! Ja, es ist wunderbar am Meer und die Luft ist anders und nur wenige Tage bringen einen an einen anderen Ort im Innern. That’s fine! 🙂 Fahr mal hin. Ich kann es empfehlen.
      Wobei ich gut reden habe, immerhin liegt das Meer von hier aus gesehen fast vor der Tür …

      Gefällt mir

      1. Ist auf jeden Fall mal vorgemerkt. Bei mir vor der Haustür liegt lediglich der Rheinstrand, naja … Wenn man die Augen schließt, geht es, vom Geruch mal ganz abgesehen. Aber ich verbringe meine Traumtage dann doch lieber im Rebenmeer, außerhalb des Urlaubs zumindest. Es (be)rauscht dort manchmal auch.
        Beste Grüße und ein schönes Wochenende!

        Gefällt mir

      2. Oh ja, das kann ich mir vorstellen. 😉 Auch schön!!
        Ach ja, der Rhein… den kenn ich noch von früher 😉 Grüß ihn mal von mir, lange nicht gesehen.
        Und die Luft ist am Meer doch meistens besser!
        LG und dir auch ein schönes Wochenende!!

        Gefällt mir

  1. Ganz wunderschön, liebe Andrea. Ich fühle mich mitgenommen zu einem Strandspaziergang, vielen Dank! Und ich habe mir nie vorgestellt, in Wolken zu fallen, aber es ist eigentlich ein schöner Gedanke. Vielleicht zumindest. Liebe Grüße, Wanja

    Gefällt mir

    1. 🙂 🙂 Danke, Wanja!
      Naja, aus irgendwelchen Gründen reizt mich das und ich bilde mir ein, zu wissen, wie es sich anfühlen müsste, wenn man dann in den Wolken aufgefangen wird, aber egal, wie ich es anstelle, in meiner Vorstellung kommt es nie dazu. Ich habe dann immer gewartet, dass irgendwann so ein leichter Aufprall (ähnlich wie früher die Lenor-Flasche in den Handtuch-Berg in der Werbung ;D) kommen müsste, kommt nicht. Hmmm…. und so bodenlos zu fallen ist auch nicht so perfekt ;D
      Trotzdem stell ich es mir immer noch schön vor. 🙂
      Liebe Grüße, Andrea

      Gefällt mir

    1. 😉 Echt? Cool, endlich mal jemand. Wenn ich das erzähle, halten mich meistens die Leute für bekloppt. UND? Wenn du dir das vorstellst, kommst du in den Wolken an? Fangen sie dich auf? Das ist nämlich das Ende der Vorstellung, da komme ich nie an 😀
      Danke dir!!

      Gefällt mir

      1. gute frage! es ist schon eine weile her, seit ich mir das das letzte mal vorgestellt habe. ich glaube, es war für mich immer wie ein wattiertes netz. also eigentlich ein traumpolin mit ganz viel watte 🙂

        Gefällt mir

      2. Früher gab es diese Werbung, in der eine Lenor-Flasche (Weichspüler) in einen Stapel frisch gewaschener Handtücher fällt 😀 SO stelle ich mir das ungefähr vor, nur leider, wie gesagt… Ich komm bei dem Gefühl des Auf’pralls‘ nie an 😉
        Aber das wattierte Trampolin ist auch eine sehr gute Idee…

        Gefällt 1 Person

    1. Danke dir! Ja, das waren auch interessante Ansichten. Da fällt mir ein, ich wollte nochmal recherchieren, ob und was für eine Algenart das ist, es erinnert nämlich verdächtig an Spülmittelschaum und der hat doch am Strand eigentlich nix zu suchen!! Sah allerdings irgendwie schön aus. 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s