Just before

Kurz davor 5

Der kurze Moment bevor etwas geschieht …

 … ein Atemzug,

eine Ahnung, ein Gefühl,

eine Vermutung, ein Wissen, eine Überraschung.

Nur ein Augenblick …

in dem noch nicht ist, was unweigerlich folgt.

Kurz davor 2

*

Kurz davor 4

*

Kurz davor 8

*

Kurz davor 10

*

Kurz davor 6

*

Kurz davor 9

*

Kurz davor 7

***

30 comments on “Just before

    • 😊 danke, liebe Wanja! Das ist schön, so war mein Gedanke auch: kurz BEVOR etwas, womit wir sicher rechnen, einsetzt, was für eine Spannung und was für eine Vorerwartung haben wir da bereits?
      Hat Spaß gemacht! 😉
      Liebe Grüße, Andrea

      Gefällt 1 Person

  1. Ganz wunderbar! Das ist jetzt schon einer meiner liebsten Beiträge die ich von Dir bisher gesehen hab. Herrlich Bild 1 und das letzte! Auch wieder eine ganz coole Serie und Idee dabinter, wie immer 😉 War sicher genial und witzig, dieses Shooting. Da wär ich ja gern dabei gewesen bzw. hätte ich gern ein paar Making of Bilder gesehen 😉

    Gefällt mir

    • 🙂 lieben Dank, Daniel!
      Wie schön. Wenn das Lebendige rüberkommt, gefällt mir das sehr.
      Und, ey, es passiert doch schon was. Auch der Weg zum Ziel ist Bewegung!!!! 😉
      Aber wir sind total darauf getrimmt, ’nur‘ das Ergebnis wahrzunehmen, lustig.
      LG, Andrea

      Gefällt mir

  2. So lange nach Just Before kann ich endlich die tolle Serie sehen. Sehr schöne Gedanken, die zu der Serie führen und die man gerne auch noch im Kopf weiterspinnt möchte.
    Das sind echt super Fotos, die genau diesen kurzen Moment davor beschreiben. Die ersten beiden sind so kunstvoll. Toll. Super Momentaufnahmen, tolle Farben und Reduzierungen. Geil.
    Witzig. Habe jetzt echt auch die ganzen Bilder im Kopf, wie die Bilder danach aussehen könnten.
    Danke für das schöne Kopfkino.
    Liebe Grüße, Markus

    Gefällt mir

    • 🙂 Sehr gerne.
      Wie schön, dass du meine Geschichtsanfänge weiterdenkst. Eigentlich wäre es cool, irgendwann die Fortsetzung zu zeigen 😉 Wie sieht das Gesicht aus, wenn die Kiste auf ist? Oder die Finger an der Nusskugel oder die Kirsche im Mund? Passiert das wirklich? Oder schnappt jemand anders die Nusskugel weg? Liegt in der Kiste eine Hundekackeatrappe (wie guckt die Person dann?) oder die Kirsche rutscht am Mund vorbei auf das weiße Sofa (grrr ;D) oder man stösst sich beim Runterplumpsen die Birne an der Wand und aus dem Feuerzeug kommt Konfetti?
      Oh … wir können nie sicher sein, dass das, was wir erwarten, auch wirklich eintritt 😉 Aber wir haben das Gefühl, wir wüssten es schon.
      🙂 Das finde ich spannend.
      Kino ist immer gut, egal ob im Kopf oder sonstwo! Genieß es!
      Film ab, Andrea

      Gefällt mir

      • Jau, Fortsetzung wäre cool. 👍🏼👻👻👻👻 …wie geht die Geschichte aus? Was ist in der Box? Verschwindet die Couch doch noch im letzten Moment und wird durch eine 500 Liter Götterspeisewanne (Waldmeister) ersetzt. Aaaah… ….Nusskugel wegschnappen!!! Ich dachte es wär ein Nusskugel-Elfmeter..

        …witzig wär auch zu wissen: Was geschah vorher? Warum springt das Mädchen auf die Couch? Von wem ist das Geschenk? …und warum? Ist das Mädchen rechtmäßiger Pflügbesitzer dieser Kirsche? Steckt Dr. Oetker hinter dem Götterspeisewannekomplot? ….ne, im Ernst, man kann sehr viel aus dieser Serie machen. Coole Idee, Madame.

        Chapeau-Mach-Grüße, Markus

        PS: Super Technik die du hier einsetzt. Die Bilder kann man echt auch für die Medien nehmen, wenn Archiv oder Piktogramm Bilder hermüssen.

        Gefällt mir

      • Genau!!!! ;D Das mein ich. Wissen wir es??????
        Nein wir wissen es eben nicht!
        Geile Vorstellung: diese 500l-Götterspeisewanne …. aaaaaaah… ich möchte gar nicht wissen.
        Oder eine Riesenschüssel voller Farbpulver …. paff fffhhhh sssssttttt Piuhhhh
        Na, aus der Bos kommt natürlich ein: na??
        Sprungclown. Bamm!

        Oh, stimmt, das Mädchen testet bei IKEA die Sprungkraft des Sofas, das Geschenk ist von …. psst, verrat ich nicht. Die Kirsche ist vielleicht ….. oh nein, wir sind doch nicht etwa bei Schneewittchen??? Ach, das war ja ein Apfel.
        Puh.
        Ja also lange Idee kurzer Sinn, das sind alles hoch interessante Fragen.
        Und danke für das Kompliment zur ‚Technik‘. Ich werd sie mal aufbewahren ;D Nein, ich fotografier ja oft aus dem Bauch heraus und bearbeite dann noch nach. Freu mich gerade über neue Bearbeitungsmöglichkeiten und spiele damit etwas herum. Ich mag dieses ‚minimalistische‘, wenig Farben, wenig im Bild, Andeutungen. Gerade das Weiß unterstützt das natürlich.

        Liebe Grüße, Andrea

        Gefällt mir

      • ‚Das Mädchen‘ ist Sprungkrafttesterin bei Ikea? Cooler Job. Da sollten sich die ganzen ‚der kleine Kevin möchte gerne aus dem Kinderparadis abgeholt werden ‚ Fuzzis mal ne Scheibe abschneiden.
        Die Kirsche ist 100pro die erste nach der Piemont/Moncherrie-Sommerpause. Lecker!

        Du fotografierst aus dem Bauch heraus. Cool. Trägst du immer Bauchfrei-Tops. Ich, als so’n richtiger Junge, schiesse meistens locker aus der Hüfte. Cowboy like. 😜 Meinst du Lightroom? Tolles Ding, echt!

        Yippieyajey, Markus

        Gefällt mir

      • Jepp, ich meine Lightroom. Und nope, ich trage niemals Bauchfrei-Tops (bin ich Lara Trofft, oder was??) ;D und cool, dann möchte ich dich lieber nie von dir das Lied vom Tod gespielt bekommen und jaaaaa, ich vermarkte meine Leute einfach an IKEA, dann können die noch an sich arbeiten, also IKEA, dann weiß man endlich vorher, dass Kommoden umkippen können (wobei, das ist in diesem Fall leider gar nicht so witzig) und Sofafedern so fit sein müssen, dass man auf ihnen mit Kirschen im Duett springen können muss, bevor wir das kaufen ;D
        Wünsch dir was, Andrea 🙂

        Gefällt mir

  3. Na ich hoffe mal die Komoden Geschichte war nicht so schlimm. Meine Eltern hatten mit aber auch schon ihre Schrank-Situation. Ich 7 Jahre alt. Familienfest. Alle im Garten. Meine Cousine und ich haben drinnen ‚Schiff‘ gespielt. Sie in der Kajüte (im Schrank). Ich an Deck (auf dem Schrank). Sie: Machma Wellen. Ich: Machich! SCHRANK umgekippt!!! Sie drinnen. Ich volle Möhre auf die Nase geflogen. Nach erfolglosen Bemühungen die Situation auch ohne die Befehlshabenden zu konsultieren zu lösen, habe ich mich in den Garten gewagt. Ich: Kann mir mal jemand helfen die Claudia aus dem Schrank zu kriegen? Die Aufsichtspflichtverletzenden (im folgenden Bestrafer genannt): Wieso, klemmt die Tür? Ich (im folgenden Stubenarrestempfänger genannt): Nööö, der is umgekippt!!!

    Also, Andrea, falls es sich mal so ergibt: Lass mich besser nicht an Deck! …oder geh du in den Garten und melde die Situation!

    Ahoi, Markus

    Gefällt mir

    • Uuuuuuuh!!! Mal ganz unisländisch gesprochen!!! 😳
      Na, bei dem Umfall mit den IKEA-Kommoden ist es offenbar zu mehreren Todesfällen gekommen, das ist wirklich schlimm. Allerdings ist das ein Risiko bei kleinen Kindern, was nicht nur Ikea-Kommoden mit sich bringen, sondern alles, was hoch und lang und nicht an der Wand befestigt ist. Wie du in deinem eigenen Fall siehst.
      Glück gehabt!!!! Haben Sie euch wenigstens zusammen zum Nachdenken im Schrank eingesperrt???
      Herrje, was für eine Aufregung!
      Verstehe, dass du die ‚Herr der Wellen‘-Karriere an den Nagel gehängt hast.
      Aber weißt du, ich Grabmal meinen Bruder auf dem Dreirad so richtig schön schnell den Flur runter geschoben, sollte Spaß machen, also noch schneller, am Ende des Flurs das Kinderzimmer, huuuiiii… Um die Ecke und leider nicht vorausschauend gefahren….. Zong! Mit dem Auge vor die Kindertischkante, dass es nur so spritzte… Alles voller Blut. Himmel, da war Panik angesagt. Zum Glück nur eine Platzwunde an der Schläfe. Aber Anschub gabs von mir nie wieder …
      😉
      In diesem Sinne, gechillte brave Samstagsgrüsse, Andrea

      Gefällt mir

      • Uih Juihjuih! Das war dann aber knapp. Ist ja nochmal halbwegs gutgegangen. ‚Angriff der Killermöbel‘! ‚BJÖRN UND PAX GEGEN KING UND KONG‘ …das wären doch mal Horrorschocker. Ich sach dir, wenn der Tarantino mit seinem Westerngenre fertig ist, kommt ein Möbelfilm. Brett Pitt spielt die Tür, Uma Türman auch, …und Christoph Walz die Falz!

        müde Montagsgrüße, Markus 🙂

        Gefällt mir

      • Himmel, das wird bestimmt ein echtes Holzmassaker, da fliegen die Späne und knallen die Nägel… ich denke, das ist ein echtes Tarantino-Genre. Er wird Millionen einspielen.
        Vielleicht sollte er noch Johnny the Depp dazunehmen, der vermöbelt doch so gerne …. aaaah, das soll man gar nicht. Psst. Still. Klappe, Andrea
        Ich bin doch nicht der Boulevard 😉
        Tschüsschen ….

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s