16 comments on “Schlafschwester

  1. Und wieder so ein Beitrag der alles andere bisher so ein bisschen in den Halbschatten stellt. Eine wundervolle Idee die Du so echt und unverfälscht umgesetzt hast. nichts ist friedlicher als schlafende menschen! Ganz, ganz großartig. Und ich freu mich das man diesmal sogar recht viel von dem Menschen vor der Kamera zu sehen bekommt. Tolle Serie!

    Gefällt mir

    • 😊😊 Dankeschön!
      Ja, man sieht schon fast ein wenig ZU viel 😄. Eins habe ich schon zurück gehalten deswegen, obwohl es perfekt in die Serie gepasst hätte. Aber es gibt doch Grenzen.
      Ja, schlafende Menschen sind irgendwie so… Von etwas umgeben, was ich nie stören möchte und leider doch oft muss. Es sieht immer friedlich aus. Die Seele ist anderswo für eine Weile. Das beeindruckt mich, ich schaue gerne dabei zu. Und es wirkt irgendwie beruhigend auf mich.

      Gefällt mir

  2. Kann es sein, dass es eine ganz grosse Staerke von dir ist Menschen mit der Kamera ganz nah zu kommen ?!! Das ist eine so tolle, menschliche, warme und sensible Serie. Wow. Die Bildaufbauten, die Ideen und vor allem die Farben. UMWERFEND! ..und genau, ein Thema das ich eigentlich noch gar nicht gesehen habe. Echt Neuland. Hammer. Das erste und das dritte sind meine Favoriten… …obwohl die alle super sind. Auch der Wechsel zu anderen Perspektiven (Socken, Hinterkopf) haelt die Serie spannend ohne das sich Wiederholungen ergeben.

    Nicht das wir uns missverstehen. Deine Nicht-Menschen Serien sind super toll. Mach auch bitte weiter so. Wir lieben das. 🙂 Doch die Menschen Fotos haben noch mal ein ganz anderes, bezauberdes Flair. Mal wieder alles richtig gemacht, Frau Kollegin. 🙂

    suesse und entspannte Traeume, Markus

    Gefällt mir

    • 😊😊😊 oh, das ist ein toller Kommentar. Ich weiß gar nicht, was ich antworten soll. Dankeschön!
      Ja, zumindest merke ich, dass ich zunehmend gerne Menschen fotografiere und sehr gern sehr nah ran’gehe‘. Ausschnitte, Blicke, Momente, die Personen beobachten, etwas von ihnen einfangen, das finde ich viel interessanter als immer schön gucken. Und Themen, du weißt schon 😉, durch eine Themenbrille guckst du einfach anders. Suchst nach Anzeichen, Hinweisen, nach etwas, was den Moment ausmacht. Du willst was erzählen. Aber wem sage ich das!! 😊 und Schlaf ist einfach ein schönes Thema. Stimmt… Hab ich auch noch nicht wirklich gesehen.
      Na, da es nicht Modelle wie Sand am Meer gibt, die sich mir anbieten, werde ich wohl weiterhin öfter Fotografien ohne Menschen sammeln. Aber ich arbeite dran 😉

      Ich träume schon… Von Ferien!!! 😜
      LG, Andrea

      Gefällt mir

      • Zusammen mit der Serie ‚Was danach passierte‘ ist der Stil wie eine Art Brand. Die reduzierten Farben und der Bildaufbau… …alles mit Wiedererkennungseffekt. Vielleicht ist es ja gut dieses Stilmittel für Menschen-ganz-nah-Serien wiederzuverwenden. Klar, machmal passt vielleicht auch besser s/w oder knallig bunt. Mir gefällt der Stil sehr.

        Schöne Ferien!
        LG, Markus

        Gefällt mir

      • 🙂 🙂 ich werde die Leute einfach in Zukunft immer vor meiner weißen Wintergartenwand fotografieren, dann passt das mit der Färbung perfekt. 😀 Wär mal interessant, wie diese Färbung am Strand wirken würde. Das probiere ich mal aus!!! Aber ich mag das auch gerne, stelle ich fest und insofern wird da sicher noch öfter was kommen.
        Danke dir!!
        Liebe Grüße aus dem schwitzenden Norden, Andrea

        Gefällt mir

      • Also wenn ich mal ne weiße Wintergartenwand als Hintergrund brauche, weiß ich ja jetzt wo ich sie finde.
        Sand und reduzierte Farben finde ich auch klasse. Hatte ich damals bei COAST & PEOPLE GEMACHT (siehe Top10). Wenn dann noch ein mattes grün der Dünengewächse dazukommt sieht das schon echt Nobel aus. Jau, machma!!!

        Schwül-heiße Grüße zurück. *stöhn*
        Markus 😓⛅️

        Gefällt mir

      • 😄😄 ich darf jetzt nix sagen, ich hab wochenlang gemeckert, dass hier kein echter Sommer ist!! Jetzt sind 30Grat im Schatten 🙃
        Ja, ich mag reduzierte Farben auch. Und deine Bilder damals erinnere ich, sehr schön. Du meinst so jetameleskes Gestrüpp?? 😄
        Immer schön langsam machen… 👋🏼👋🏼😊

        Gefällt mir

      • Die Temperatur geht ja noch (24 bis 26Grad ist meine Lieblingstemperatur und abends dann so 20), aber das schwüle. Diese Woche in Russland hatten wir meine Lieblingstemperatur. Die haben da immer ein schön trockenes Kontinentalklima. Auch im Winter sind die kalten Temperaturen okayer als hier.
        Du, das jetameleskes Gestrüpp hab ich schon lang nicht mehr gesehen. ☝😃

        Machich 👋😊

        Gefällt mir

      • Jo, die Temperatur finde ich auch perfekt. Da kann man sich gut bewegen, fühlt sich frei und entspannt. Draußen ist es meistens hell und fröhlich. Zumindest im subjektiven Sinne 😉
        Wärmer wird schwitzig und kühler ist, naja, halt nicht so schön. 😀
        Und die Sache mit dem Gestrüpp…. ach, die wird sich bald ändern, schließlich fahr ich morgen ans Meer … da gibts immer jede Menge jetameleskes Strandgestrüpp. Bring dir welches mit!!
        Grüße, Andrea

        Gefällt 1 Person

      • immer her mit dem Gestrüpp! 🙂

        Pass nur auf und verfahr dich nicht. Das kann manchmal tückisch sein und eine Anfahrt kann sich dann fünf bis sechs Stunden ziehen. Ist aber kein Problem wenn man den Reisepass dabei hat. Ist dann meist eine sichere Kiste. 😉

        Viel Spaß und liebe Grüße
        Markus

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s