Eine Essenz von Sommer

Ein Kern von Sommer 1

Blicke durch eine rosa Brille

Leiser Wind streicht über die Haut

Kindergejohle – Sonnenschirme

Füße im Wasser – Sand auf der Haut

Der Geruch von Sonnencreme

Langsame Gedanken – Raum im Kopf

Ein Gefühl von Frieden und Freiheit

Ringsum das Meer

Ein Lächeln im Gesicht

Ein Kern von Sommer 8

*

Ein Kern von Sommer 5

*

Ein Kern von Sommer 4

*

Ein Kern von Sommer 6

*

Ein Kern von Sommer 2

*

Ein Kern von Sommer 3

*

Sommerstrand 10

*

Ein Kern von Sommer 9

*

Mein Beitrag zu Paleica – 12 Magische Mottos im Juli:

Sommer, Sonne, Sonnenschein

***

16 Kommentare zu „Eine Essenz von Sommer

    1. 😊😊 danke, liebe Wanja!!
      Ja, ich seufze auch etwas, wenn ich diese Bilder ansehe, zu kurz die Zeit am Meer – immer.
      Aber dafür sammelt sich dort auch in kurzer Zeit viel Erholung an. Wind, Sand, Wasser und Sonne haben eine erstaunliche Kraft.
      Liebe Grüße, Andrea

      Gefällt mir

  1. Was für eine Serie, wooooow! Ein superschönes, harmonisches Zusammenspiel von Wort und Bild. Genau DAS Sommergefühl, dass man sich wünscht. …und absolut KEIN Kitsch, weil es so wahr und ehrlich rüberkommt! Respekt. Geniale Arbeit, Andrea.

    Die Bilder sind echt toll. Klassiker, echt. Die ‚rosa Brille‘ und ‚Junge mit Mann am Strand‘, kann man sofort drucken lassen und aufhängen. Super Kompositionen. Da kommt echt super viel Stimmung mit rüber. 1A.

    Da isses wieder. Das schöne jetameleske Gestrüpp. Schön und friedlich.

    Auch die Details und Farben geben der gesamten Serie diesen angenehmen, runden Touch.

    Wunder dich nicht, wenn der alte Herr Langnese anruft und dich sprechen möchte!

    hang loose, LG, Markus

    Gefällt mir

    1. 🙂 🙂 das freut mich aber, dass dir die Bilder so gut gefallen.
      Für mich strahlen sie echte Entspannung aus. Ein paar Tage am Meer, in denen der Kopf wirklich leer war, nach einer vollgestopften Zeit voller Multitasking war das paradiesisch. Das ist in ihnen gespeichert: frische Luft, weiter Blick und Zeit. Herrlich.
      Schön, wenn das so rüberkommt. Freut mich.
      Och, der Herr Langnese soll ruhig mal anrufen. Für den hab ich bestimmt was übrig. 😉
      Entspannten Gruß (eigentlich wollt ich ja gerade was anderes machen, aber der Rechner zickt, also muss ich mir die Zeit vertreiben 😉 …), Andrea

      Gefällt mir

      1. In dieser Entspannung spürt man auch, dass jeder irgendwie in seiner Welt ist. Er buddelt, spaziert, glotzt…. …irgendwie gemeinsam was separates machen. Toll! Kommt genau so rüber!

        Falls der alte Herr Langnese keine Zeit hat, ruf am besten den Ed von Schleck und den Braunen Bär direkt an, geht manchmal schneller. 🙂

        Magnumgrüße in den Norden, Markus

        Gefällt mir

      2. 🙂 🙂 🙂 Machma!

        ..sag mal, wieso gibt es eigentlich nur ‚Lieblingsitaliener‘ und keine Lieblingsrussen oder Lieblingsnorweger (okay, den gibt’s.. …hängt im Schrank) oder Lieblingsdäne…?

        …und wieso sind die alle klein, sympathisch und versteckt.. …den viele sagen, dass sie einen kleinen, netten Italiener um die Ecke haben?

        Gefällt mir

      3. Also: der sog. Lieblingsitaliener ist der Eisladen im Dorf. Der Chef ist weder klein noch versteckt :D, sondern groß und sympathisch.
        Ist Zufall. Lieblingsnorweger oder Lieblingsrussen hab ich deswegen nicht, weil ich hier keine kenne… 😀
        Das wird sich bald ändern, denke ich. 😉
        Nur kein Neid!!
        Ciao, Andrea

        Gefällt mir

      4. Na dann nimm mal schön deinen Lieblingsnorweger nach Russland mit – damit es kuschelig warm bleibt- …und ich zeige dir meinen Lieblingsrussen (Pojarskaja Kotlet ’s Markovniie Salat.. ..du wirst es lieben… …ein Themen-Restaurant bei dem im Hintergrund immer ein schöner Gogol Film läuft… …Einrichtung: spätes 19tes Jahrhundert … …Service ähnlich…. ..die zeigen dir die Bierflasche.. …du nickst sie ab (wie man es bei einem guten Wein macht)… …dann schenken sie das Bier ein.) Herrlich! ….und sehr, sehr lecker! Urig, echt.
        Dosvedanja, Markuscha

        Gefällt mir

      5. Ich hab keinen Lieblingsnorweger 😔, muss ich mich anders warm halten.
        Oh, ich bin gespannt, das klingt jetzt schon so, als würde ich das topp finden. 😉👍🏼
        Steigere schön meine Neugier 😄
        Tschau, Andrea

        Gefällt mir

      6. 🙂 🙂 🙂 das klingt wie in der Werbung „..isch ‚abe gar kein Autoo!‘ 😀

        Dann gibt es hier noch das BEEROKRAT (eigenes Bier mit Hausmannskost), das STARI BAKU und AURA mit ihrer super leckeren aserbaitschanischen Kueche… …und viele tolle Cafes… …ja klar, hatten wir ja letzte Woche schon als Post.. ..Johns Kueche. 🙂

        bis spaeter, Markus

        PS: ..hoere gerade aus der Regie: Mama’s leckere Kueche habe ich vergessen. 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s