Blütenrausch

20 Kommentare zu „Blütenrausch

  1. Erster! 😀

    ‚leicht trunken‘ das beschreibt es sehr gut, wie man im Moment den Farben- und Duftrausch erlebt. Das schöne ist auch, dass die ganze Wahrnehmung dieser Reize, den Spaziergang entschleunigt. Man geht wirklich unbewusst langsamer.

    Schön, dass auch ein Teppich aus Magnolienblüten dabei ist (Bild 4, stimmt doch oder?). Haben uns gestern überlegt, ob wir nicht auch einen Magnolienbaum pflanzen sollen, weil DIE Blütenpracht am faszinierendsten ist. Diese dicken, dezent-farbigen Blüten bewegen echt was in mir.

    Schön finde ich auch den Blickverlauf in deiner Serie. Vom strahlenden Blütendach bis hinunter zum bunten Teppich. Zwei sehr schöne Schlussbilder. Die geringe Tiefenschärfe im vorletzten und diese plastische Präsenz im letzten, sind echt eine schöne Verneigung vor dem Zauber der letzten Tage.

    vielen Dank für die Blumen 😀 , Markus 🙂

    Gefällt mir

    1. 🙂 ja, ist doch so, man besäuft sich an dieser Wahnsinnsfülle, an dem Duft und an dem leicht irritierten Gefühl von Mega-Überfluss an Licht und Menge und Farben. Voll krass.
      Ja, der Teppich ist dabei, aber ich glaube, es sind Kirschblüten. Aber Magnolienbäume sind der Hammer, empfehle ich euch. Allerdings muss er weiß sein, unbedingt. Es gibt auch violette, aber die sind längst nicht so umwerfend.
      In Italien gab es Bäume, die hatten Blüten, die waren riesig, Durchmesser 20 cm, die haben mich extrem beeindruckt. Gibt es hier nicht. Magnolien sind schon Königinnen. Nicht umsonst sitzt die kindliche Kaiserin in der ‚Unendlichen Geschichte‘ in einer Magnolienbüte 😉 Selbst als ihre Welt untergeht. Das nenne ich Anmut!
      Dankeschön, ich wollte gar nicht mehr so viele Blumenbilder knipsen, aber irgendwie komme ich gerade nicht daran vorbei, einfach drauf zu halten, es macht so gute Laune.
      LG, Andrea

      Gefällt mir

      1. Ich finde mich ja eigentlich auch zu cool für Blumenfotos… …doch manchmal, mit dem entsprechenden Blütenflash, lass ich mich dann doch hinreißen. Die bringe ich dann meistens incognito unter PointBlossom raus.
        Dann machen wir das so. Werden eine weiße Magnolie pflanzen. Na, hoffentlich gibt es auch tüchtig große Blätter, so wie du sie in Italien gesehen hast.
        Ich glaube von dem Zauber und der Anmut der kindlichen Kaiserin scheint man wirklich in den Bann gezogen zu werden. Ich habe die ‚Unendliche Geschichte‘ leider nicht gelesen, aber siehst du, man ist auch so verzaubert. Geht doch.

        Liebe Grüße, Markus

        Gefällt mir

      2. Zu cool für Blumenfotos 😀 Genau, das trifft es ganz gut. Und schwupp, erwischt man sich selbst beim Blütenknipsen … 😉
        Nee nee nee ….
        Na, die in Italien war glaube ich keine Magnolie, aber eben auch so groß, größer, toll!
        Lohnt sich zu lesen übrigens. Da steht eine Menge weises Zeug drin in der Unendlichen Geschichte. Finde ich.
        Blumige Grüße, Andrea

        Gefällt mir

  2. Oh sehr schöne Photos, vermitteln den Frühling richtig! 🙂 Da hab ich direkt Lust selbst mit meiner Kamera rauszugehen… Oder allgemein rauszugehen! 😉 Bin momentan leider ziemlich im Lernen gefangen… 😉

    Gefällt mir

  3. Ach wie schöööön! Daran mach ich mich auch noch dieses Frühjahr. Da gibt es bei uns in der Ecke in jedem Kaff ein Blütenfest… Diese Farben vor de blauen Himmel sind schon der Hammer. Und der absolute Vorbote der warmen Jahreszeit. Ich freu mich jedes mal drüber. Und gerade bei dem Motiv kann man ne Menge rausholen… Toll gemacht!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s