Geheimnisvoll

Wo gehen wir hin?

Wem begegnen wir?

Was wird uns verändern?

Was wird bleiben?

*

*

*

*

Mein Beitrag zu Paleica: 12 Magische Mottos 2017

im Oktober

Geheimnisvoll

***

25 Kommentare zu „Geheimnisvoll

  1. Ja! Das ist geheimnisvoll!! Details hinter denen Geschichten stecken. Und Menschen! Und niemand weiß wer sie sind, woher sie kommen und wohin sie gehen… Mein Favorit ist auch das letzte mit der Kerze, da kommt am meisten bei mir an ;-) Aber das soll den Rest nicht schmälern!! Ich mag auch die Idee mit der monochromen Umsetzung im Zusammenspiel mit dem Text. Nicht aufdringlich sondern aufs wesentliche konzentriert. so gefällt mir das!!!

    Gefällt mir

    1. :) danke. Ja, fnad ich auch geheimnisvoll, wenn man nur einen Teil sieht und sich den anderen dazu denken muss. Wenn Geschichten im Kopf entstehen und man alles mögliche assoziiert, ohne zu wissen, ob was dran ist. Herlich ;)
      Na, die Kerze ist halt noch am wärmsten und konkretesten, denk ich mal, oder?
      Freut mich, wenn du es magst!

      Gefällt mir

  2. Also mit dem Text zusammen hat das schon eine echt große Schwere, die auch nachdenklich macht. Obwohl man das Gesicht ja immer nur in Ausschnitten sieht, meint man aber trotzdem, ganz viel in den Zügen zu erkennen. Schon irre, weil du es beim Betrachter schaffst, das Bild weiterzudenken. Am bewegendsten finde ich das vorletzte Bild. Das Auge scheint ein wenig am Betrachter vorbeizuschauen und schafft so ein Gefühl, als ob der Mensch komplett in seiner Emotion gefangen scheint. Toll.

    Durch dein WP-Theme viel mir ein interessanter Effekt auf. Das Titelbild ist ja immer auf ein Querformat zugeschnitten. Dieses Bild wirkt aber im direkten Vergleich zum Hochformat nochmal ganz anders. Beim Hochformat habe ich das Gefühl einen Menschen zu beobachten, der sich in einem dunklen Raum befindet und mir einzig die Beobachterrolle bleibt. Ich kann nicht eingreifen und kann nur reagieren. Kommt glaube ich daher, dass du das Model so extrem gut freigestellt und isoliert hast. Krass. Beim Querformat kann ich mir vorstellen mit dieser Person in dem Raum zustehen… …wirkt komplett anders. Witzig wie viel die Wahl des Ausschnitts ausmacht.

    geheimnisvolle Grüße, Markus

    Gefällt mir

    1. Na, vielleicht liegt es daran, dass sie Person im Querformat viel näher wirkt. Man steht dann quasi neben ihr. Im Hochformat ist sie sehr weit weg. Mir war das bei diesen Bildern wichtig, dass die Person in der Ferne scheint, ungreifbar und auch etwas unverstehbar. Sie öffnet sich mir nicht. Und dadurch, dass Teile von ihr nicht sichtbar sind, bleibt sie mir ein Geheimnis.
      Spannend, dass du interpretierst, dass sie wie in ihrer Emotion gefangen wirkt. Das ist noch ein neues Element, was mir bisher nicht bewusst war. Dass sie auch einsam wirkt.
      Na, vielen Dank für die anregenden Gedanken. Freut mich sehr ;)
      LG, Andrea

      Gefällt mir

      1. Ja genau, das meine ich. Im Hochfomat wirkt es teilweise sogar so plastisch, dass ich mir auch vorstellen koennte, die Person ist in einem dunkelen Glaszylinder/-saeule gefangem, um die man wie in einem Museeum fuer Emotionalogie herrumgehen und dieses Gefuehl quasi Studieren kann. Spooky.

        LG, Markus

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.