High Above

Schon als Kind habe ich gern stundenlang in den Himmel geschaut.

Die Farben, Formationen,

die Weite, das scheinbar Grenzenlose

und das schier endlose Blau

begeistern mich bis heute.

*

*

*

*

*

*

*

***

12 Kommentare zu „High Above

  1. ja der Himmel hat schon immer einiges zu bieten. Mir gefallen die Wolkenformationen immer besonders nach einem Gewitter an einem Sommerabend wenn dann die Sonne wieder raus kommt. Ferner mag ich die Kondensstreifen von Flugzeugen. Da sieht man oft wieviel Verkehr dort oben eigentlich ist. Heute entscheide ich mich auf Foto Nr. 2 . Denke dies ist ein Düsenjet der unglaublich schnell an Höhe gewinnt. Das vorletzte ist aber auch sehr schön !!!

    Gefällt mir

    1. Der Himmel kann so endlos viele, immer wieder wechselnde, ewig neue Formationen und Farbenspiele bilden. Das finde ich ganz wunderbar. Gewitter hat was dramatisches, während die Auflösung danach immer so leicht und licht und lieblich wirkt, aber noch an das Vergangene erinnert. Abendhimmel mit untergehender Sonne sind der absolute Kracher und ach, man kann nicht oft genug in den Himmel gucken ;)
      Danke dir.
      Ich wieß nicht, was das für ein Flugzeug war, ich habs von oben fotografiert, es ist unter unserem Flieger her geflogen, auch ein ulkiges Gefühl …

      Gefällt 1 Person

  2. Ich hab mich schon bei der Überschrift auf die Bilder gefreut ;-) Und ich wurde nicht enttäuscht… Der Himmel ist toll, geheimnisvoll und nicht zu begreifen… Diese unendliche Weite macht mir immer noch ein bisschen Angst, allerdings in einer guten Art und Weise. Und wenn man sich dann vorstellt, dass es über der momentanen Wolkendecke nur das klarste blau zu sehen gibt macht mich das auf ne spannende Art zufrieden ;-) Hast also mal wieder was in mir bewegt mit Deinen Fotos ;-)

    Gefällt mir

    1. Stimmt, dieses Blau ist einfach …. kann man nicht beschreiben. Und der Himmel ist immer anders. Faszinierend.
      Angst? Wegen der scheinbaren Unendlichkeit? Verständlich, angesichts von allem, was hinter dem Himmel kommt, kann man sich verdammt klein fühlen.
      Dankeschön für deine Worte, es freut mich immer wieder! ;)

      Gefällt mir

  3. Schon faszinierend, dass die Begeisterung für den Himmel nie abnimmt. Tags und nachts… …ständig komponiert er dort wunderbare Veränderung. Ständig tut sich etwas… ..Wolken formen sich, Kondensstreifen wandern, Flugzeuge kreuzen ihr Wege, Farben und Licht spielen mit den Formen… ..und auch nachts, wenn der Himmel vertraut scheint, malen Wolken in das Szenario rein.

    Vielleicht ist es ja die flüchtige, intensive Schönheit in der Erhabenheit der Kuppel über uns. Ständig neu… …und man möchte drüber berichten… ….so wie du es auch in dieser wunderbaren Geschichte mit den wünderschönen Momentaufnahmen tust. Auf eine sehr ansteckende Art berichtest du über genau diese schönen Momente. Sehr gelungen mal wieder… ..und die Bilder nehme ich mir mit in den Tag.

    Liebe Grüße vom Hans-guck-in-die Luft, Markus :)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.