Azulejos

Bunt sind die Wände in Lissabon,

an jeder Ecke entdecke ich ein neues Muster.

Alt, neu, zerschlissen, geputzt, leuchtend und blass …

kunstvoll verzieren die Kacheln jede Straße.

Es entwickelt sich ein lustiges Spiel dauraus,

in jeder Gasse neue Farben und Muster zu finden.

Vielleicht wird aus der Sammlung ja irgendwann ein Memory?

*

*

*

*

*

*

*

*

*

Unter ‚Azulejo‘ versteht man ein Bild, zusammengesetzt aus bunten glasierten Kacheln;

unter maurischen Einflüssen entstand diese Handwerkskunst,

die unzählige Häuserwände,

Innenräume und Kirchen in Spanien und Portugal verziert.

Mehr Infos zu Azulejos findet ihr hier …

***

 

23 Kommentare zu „Azulejos

  1. Für einen Menschen, der es liebt Strukturen und Rhythmen zu beobachten, ist dies eine wahre Augenweide. #01 und #05 sind meine Lieblinge. Wunderbare Muster und Farben. Erstaunlich finde ich ja, das diese Muster für jeden so zugänglich sind und einfach zum Alltag dazugehören zu scheinen. Wie unterschiedlich zu unserer Welt. Diese Kachel (und natürlich die Menschen dahinter die sie kreieren und die die ihr Haus damit schmücken) erzählen auch viele Geschichten… ..so vielfältig… …und die Menschen dahinter möchten auch ds diese Geschichten erzählt und gesehen werden. Ich finde es sehr schön, wenn Menschen dies von sich preisgeben können…. ..und was die Geschichten angeht… …die bleiben und man kann sie ständig neu erfahren.

    LG, Markus

    Gefällt 1 Person

    1. 😊 ach ja, herrlich, immer mit der Nase an der Mauer längs 😄
      Ich liebe diese bunten Farben und Strukturen, es wirkt so gutgelaunt und lebendig, wenn man durch diese bunten Häuser geht …
      und ja, die Geschichten, die sich dahinter, davor, darum herum ranken … sehr spannend!
      Danke dir!!!
      Bunte Grüße, Andrea

      Gefällt mir

      1. …schade, dass man hier so wenig von solchen Geschichten sieht… …aber es ist auch schön durch die Kacheln mit ihren Mustern und Farben und deine schöne Geschichte daran erinnert zu werden, das Geschichten Gefühle und Menschen lebendig halten. :)

        Liebe Grüße, Markus

        Gefällt mir

      2. 😄 na, man kann ja nicht alles haben!!
        Hier liegt der Schwerpunkt mal ausschließlich auf der Kunst. Den Rest musste Dir denken 😉
        Aber bei deiner Fantasie sollte das ja kein Thema sein …

        Gefällt mir

      3. …ich meine aber gelesen zu haben, dass der portugiesische Fotograf Andreaš Federico neulich noch eine Serie mit den Titel „Linien und Strenge“ über deutsche Fliesenkunst im Alltag gemacht hat. Die Ausstellung war in Düsseldorf…. …konnte ich mir aber nicht anschauen, bin mit dem Auto auf dem Weg nach Köln dort nur durchgekachelt. 😂🤣👍🏼

        Gefällt mir

      4. Deutsche Fliesenkunst?? Mich erinnert das immer an ‚H…’s Fliesenmarkt‘ … aber nee, im Ernst, ich glaube, früher gab es durchaus wunderschöne Kacheln, Jugendstil, 18./19. Jhdt., in alten Häusern findet sich noch manches schöne Stück, allerdings in der regel in der Küche oder im Bad. Niemals an Hauswänden, dann bekommt man gleich den Eindruck, vor einer Schlachterei zu stehen :D

        Gefällt mir

  2. Der Hammer! Klar, die Kunst ansich ist schon ein Traum, die Idee das in Form einer Serie festzuhalten ist aber noch genialer!! Diese Farben und diese Formen passen so wunderbar zusammen und bilden ein echtes Gesamtkunstwerk. Großartig, ehrlich! Und eine Veredelung Deiner Reise… Ich bin ja auch ein Fan von Struktur und Linien, von daher gehen alle Daumen nach oben, jetamele-typisch und ungewöhnlich!! So soll es sein ;-)

    Gefällt mir

    1. Du weisst doch, ich halte meine Nase gern ganz nah an die Dinge (Oder auch die Menschen :D heran). Irgendwie war das für mich ein begleitendes Element in Lissabon, weil sich an jeder Ecke ein neues Muster auftat, da war schnell klar, dass daraus eine Serie werden muss.
      Schlicht, einfach und Details: und schon steigt bei mir der Puls :D
      Danke dir, freut mich!

      Gefällt 1 Person

  3. ich hab in lissabon viel zu wenig fokus auf die tollen fliesen und kacheln gelegt. das wurmt mich schon seit ich wieder in wien angekommen bin ^.^ tja – ich werde wohl irgendwann nochmal hin müssen :) eine sehr schöne serie (wie eigentlich immer :) ) ich liebe diese kleinen kunstwerke.

    Gefällt mir

    1. Herrlich, oder? da kann man sich ein wunderbares Spiel draus machen… immer auf der Suche. Der Kachel-Sherlock quasi ;)
      Mich hat die Farben- und Formenvielfalt fasziniert. Wunderschön… manches schon alt und verratzt und manches wirkte neu und schick. Ganz spannend.
      Du musst dafür wohl nochmal hinfahren ;)
      Lohnt sich immer, oder?

      Gefällt mir

  4. Irgendwie ist mein Text verswchwunden, oder ich sehe ihn nicht mehr.

    Ich schrieb: Wunderschöne Fotos. Kacheln sind zur Unrecht bisschen in Vergessenheit geraten.
    Nächste Woche fliege ich wieder nach Lissabon. Ich werde die Augen offen halten, wie immer, auch für schöne Kacheln ;-)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.