Die Linie am Rande der Welt

Stille Wasser, klare Linien.

Windstille.

Salz in der Luft.

Einsamkeit.

Ruhe.

Blau, so blaues Meer.

Und die Linie am Rande der Welt ….

*

*

*

*

*

*

***

30 Kommentare zu „Die Linie am Rande der Welt

  1. wenn man so die Weite und das unendliche Meer sieht, merkt man doch wie klein wir Menschen sind. Ich mag ja solche Ausblicke und könnte stundenlang am Wasser sitzen und das Meer und den Hoizont beobachten. Es straht auch eine unglaubliche Ruhe aus !
    Tolle Fotos genau auf den Punkt gebracht !!!

    Gefällt 1 Person

    1. Na, hier war sie so klar und deutlich zu sehen. Tagelang … grandios.
      Ich muss immer an Captain Jack Sparrow denken, den seine Kumpels gesucht haben und dafür mussten sie mit dem Schiff über die Linie am Ende der Welt (kippumundschonbistduwoanders) 😄👍🏼

      Gefällt 2 Personen

  2. Geradlinig, blau und so weit das Auge reicht… Irgendwie kommt mir das in Bezug auf Deine Fotos und Serien sehr bekannt vor, ich liebe es! Das Meer, endlich mal wieder Meer so wie es sein sollte. Melanchonisch, voller Emotion und mit ganz viel Ruhe… Ich weiß, ich rede immer von diesem Meer, und das ich mal wieder hin muss… Aber jetzt ist es soweit, zumindest was die Planung angeht. Nächstes Jahr komm ich zurück und dann wird genossen, voll und ganz!! und sicher auch das ein oder andere Foto gemacht ;-)

    Gefällt mir

    1. Ich schätze das Meer freut sich auf dich!!! 😋
      Und ich werde dir einfach weiter Bilder vom Meer unter die Nase halten, so dass du irgendwann nicht mehr anders kannst 😄
      Es scheint ja zu arbeiten!!
      Ach, es ist und bleibt aber einfach soo schön dort.
      Viel tausend Dank, du Guter!
      Grüße von ganz woanders 😉

      Gefällt mir

  3. Einfach nur Frische die in Formen spielt. Super tolle Farben und Akzente aus Formen, die wie Noten um die vorgegeben Notenlinie spielen. Bewegungen, Objekte und Muster ein einer sehr schönen, lebendigen Herbstsynphonie. :) Ein Herbstgefühl zum durchatmen und auftanken. :)

    Gefällt mir

    1. Das Gute ist ja, egal wie die Umstände sind, der Wind rauscht, das Wetter ist, die Farben sind, egal was man tut: die Linie bleibt immer gleich!
      Das ist doch was sehr Verlässliches 😉
      Selbst wenn das Schiff hinter der Linie umkippen und in die Unterwelt gleiten würde …
      Liebe Grüße, Andrea

      Gefällt mir

  4. „Die Linie am Rande der Welt“ – toll! Ich bin ja auch so ein Horizont-Junkie, aber wenn man das Meer direkt vor der Tür hat, dann ist das natürlich ein noch mal ganz anderes Thema… das mich so in dieser Ausführungsmöglichkeit auch etwas neidisch macht;-)… … tolle, ruhige und dennoch lebendige Fotos – mag ich sehr!!!

    Gefällt mir

    1. ;) naja, soooo oft bin ich ja auch gar nicht dort, nur WENN; dann hagelt es halt Bilder … :D
      Und der Horizont, faszinierend, zumal er hier ja immerzu gleich bleibt, egal was kommt. Eien schöne stabile klare Linie. Das gefällt mir. ;)
      Ich danke dir sehr!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.