Lovely Rome

Rom ist eine Stadt der Vielschichtigkeit.

Viele Meter Schutt, auf denen immer wieder Neues entstand,

Reste unterschiedlicher Zeitalter,

die sich hier tummeln.

Bei meinen Wanderungen durch die Straßen habe ich versucht,

das zu begreifen …

Die Kleinigkeiten waren es, die mir vor allem in Erinnerung geblieben sind.

*

*

*

*

*

*

*

*

***

11 Kommentare zu „Lovely Rome

  1. obwohl ich italien so liebe war ich bisher erst ein paar stunden in rom – diese paar stunden haben allerdings gereicht, um mich instant zu verlieben. die stadt fasziniert mich, das pulsierende italienische leben der gegenwart und die schwere der geschichte, die an allen ecken in der luft hängt, das ist schon ein ganz besonderes flair. schöne eindrücke hast du mitgenommen <3

    Liken

    1. Vielen Dank, meine Liebe!
      Eine sehr eindrucksvolle Stadt, wobei ich es schwerer hatte, Zugang zu ihr zu finden als zB zu Lissabon. Keine Ahnung… 😉
      Aber es lohnt sich und man kann dort vmtl viel mehr Zeit verbringen!!
      Und vor allem: viel entdecken.
      LG!!

      Gefällt 1 Person

      1. manchmal schwingt man eben anders und man ist nicht mit jedem ort in gleicher resonanz. schön, dass du dann trotzdem etwas in ihr gesehen hast!

        Liken

    1. Danke! Ja, fand ich auch, wobei es mich erstaunlich wenig wirklich berührt hat. Weniger als andere Orte. Das ist vmtl in meiner eigenen Wahrnehmung zu verorten. Schön und lebendig war es allemal! Viele Grüße, Andrea

      Gefällt 1 Person

  2. Tolle Eindrücke. Das letzte Bild, das nicht verrät, wo es herkommt, gefällt mir besonders. Aber eigentlich gefallen mir alle Bilder gut. Und vor allem das Zusammenspiel. Ab nach Rom!
    LG aus dem miefigen und derzeit einschläfernden Ministeriumsbüro in Potsdam (hier gibts (nach der Landtagswahl noch) keine (neue) Regierung; ääh, achso ähnlich wie in Rom oder so), Daniel

    Liken

    1. Hihi, stimmt, das Bild könnte auch von ganz woanders sein. Vielleicht hab ich es ja reingemogelt … Nichts ist, wie es scheint. Illusion erzeugen. Oder so. Aber ich verrate dir, es ist kein Fake, es ist echt. Mitten aus Rom. Aber frag moich jetzt nicht, wie das Gemüse heisst. Sah jedenfalls wunderbar südlich aus. Und ja … ab nach Rom. Auch wenn ich zugeben muss, dass dort einige ‚Regierungssitze‘ etwas heruntergekommen aussehen … hmm.
      Bleib schön wach oder machs heimlich, das Schläfchen ;)
      Schönen Dienstag dir!! LG, Andrea

      Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.