Winterblau

Winterblau, Eiseskälte und Nachmittagssonne …

Sequenzen eines Spaziergangs kurz vor Sonnenuntergang an der Wolga.

Dieses klare Blau mit einer leichten Neigung ins Sonnengelbe

hat für mich irgendwie was von Aufbruch …

Auf ein Neues: Prost Neujahr!

*

*

*

*

*

*

*

***

26 Kommentare zu „Winterblau

  1. wow so stellt man sich dies Kälte vor !!! Blauer wolkenloser Himmel ! Ich bin begeistert von den Aufnahmen, vor allem Foto Nr. 1 und das letzte. Bei dem Wetter muss man einfach vor die Türe egal auch wenn der Spaziergang kürzer ausfällt als vielleicht im Sommer !

    Gefällt mir

  2. Wunderschön!! Wenn doch der Himmel immer so aussehen könnte… Da kann man den Winter viel besser erdulden ;-) Ich stell mir Euren Spaziergang gerade lebhaft vor, Deine Fotos machen einem das irgendwie ganz leicht… Und es stimmt schon, bei dem blöden Wetter wird einem irgendwie warm ums Herz, das geht mir genauso… Schön das Du so viele unterschiedliche Eindrücke mitgebracht hast!!

    Gefällt mir

    1. Jaaaaaa, bitte, ein Dauerblau, das wäre es …. herrlich.
      Na, die Spaziergangstrecke ist relativ kurz, aber nach ca. 40 Minuten wollten wir sowieso in die nächste Aufwärmstation :D
      Boah … kalt. Aber wunderschön. Gut zum Starten in ein neues Jahr!!

      Gefällt 1 Person

  3. Ja genau, diese Frsche hat echt was von Aufbruch. Es liegt so eine Klarheit in den Farben. Das blau und das komplementäre gelb-orange formen ein Ganzes. Ein perketer Start. Auf geht’s!

    Rein symbolisch liegen hier viele Andrea-Elemente in der Serie, die vereint auch wieder ein ganzes ergeben. Ein Fluss, dass Ufer, die tiefe Sonne, Strukturen, Rhythmus, der Blick durch etwas hindurch, Details und das Ganze!

    Das Jahr kann ja nur gut werden!

    liebe Wolga Grüße,
    Markus

    Gefällt mir

    1. Das sowieso ;)
      Dieses Blau hat etwas Klares, durch die Abendsonne bekommt es zugleich dennoch eine gewisse Wärme … wunderbar.
      Und auf uns warten doch 2019 viele Sachen, wer weiß, wo das Jahr uns hintreibt ;)
      Da freu ich mich doch, neu zu starten. In gewisser Weise.
      Voller Elan auf jeden Fall. Und meine Erinnerungen an neulich und an die russische Winterkälte steigern das …
      auch wenn diese Bilder dann wohl die letzten sein werden, die uch af dieser Reise draußen geschossen habe :D
      Nun ja, wenn einem die Finger abfrieren, was soll man machen.
      Auf gehts, liebe Grüße, Andrea

      Gefällt mir

  4. wunderblauewinterbilder!
    ich habe ja mal ein jahr in kiruna, der nördlichsten stadt schwedens weit nördlich des polarkreises gelebt. es war natürlich sehr dunkel im winter. aber eben eigentlich nicht. es gab diese wunderbaren dämmerungen und dann dieses blau. genau das blau, das du eingefangen hast. ich vermisse dieses blau oft. hier in berlin. in diesem wintergrau.
    lieben dank und liebste grüße,
    daniel

    Gefällt mir

    1. Wor, Kiruna, das ist echt weit oben im Norden. Habe neulich Menschen getroffen von hoch oben aus dem Norden und dachte, vielleicht sollte man da mal hin. Da muss irgendwas anders sein als hier … vielleicht ist es dieses klare Blau! Das würde sich lohnen, ich liebe solche klaren Töne. Und ich kann dich verstehen, Hamburg ist nass, grau und irgendwie trüb. Gähn …..
      Schön, wenn es dir ein Stück Blau vorbei gereicht hat.
      Liebe Grüße zurück, Andrea

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.